Reuterbühne begeisterte

„Ist denn würklich all wedder ein Johr vergangen?“

Weihnachten auf Plattdeutsch mit der Fritz-Reuter-Bühne Schwerin, das begeisterte die Grabower schon im vergangenen Jahr. Und so wurden in diesem Jahr sogar zwei Veranstaltungen mit dem Ensemble angeboten. In diesem Jahr hieß es: „Ruprecht, spann denn‘ Schimmel an!“

Bereits beim Betreten des Reuterhauses ließ die feierlich-gemütliche Atmosphäre weihnachtliche Gefühle aufkommen. Während die Mitglieder der AG Reuterhaus die Besucher mit Kuchen und Getränken verwöhnten, sorgte das weihnachtlich geschmückte Reuterhaus für das entsprechende Ambiente.

   

 

 

 

 

 


Das fünfköpfige Ensembles hielt mit seinem diesjährigen Programm eine Mischung aus niederdeutschen Klassikern und Neuübersetzungen bereit, angefangen von volkstümlicher Musik und modernen Rhythmen von „Oewer Stråten, de verlåten“ bis hin zu „Must be Santa“ von Bob Dylan. „Weihnachtsglocken“ wurden besungen, die Kunst des Schenkens unter die Lupe genommen und über die Kälte und die Wärme dieser Jahreszeit sinniert. Bei den besinnlichen, aber auch humorvollen Einlagen blieb kein Auge trocken. Und so klang das kulturelle Jahr in Grabow mit einem Abend aus, der alles bot, was eben zu Weihnachten einfach dazugehört. Diana Ottoberg