Stadt- und Landesforst gehen neue Wege

So manch ein Grabower blieb am 07. März verwundert vor dem Rathaus stehen, denn pünktlich um 10.00 Uhr erklangen die Instrumente der Parforcehornbläser aus Neustadt-Glewe.
Grund dafür war jedoch nicht die Hochzeit eines jungen Paares sondern die feierliche Unterzeichnung eines Vertrages zwischen der Stadt Grabow und der Landesforst MV, die künftig die betriebswirtschaftliche Unterhaltung der städtischen Forstflächen regeln soll. Zu diesem besonderen Anlass waren nicht nur Kommunalpolitiker, Mitarbeiter der Forstverwaltung sowie Stadtvertreter geladen, auch Till Backhaus als oberster Dienstherr der Landesforst ließ es sich nicht nehmen, persönlich seine Zustimmung zu diesem gemeinsamen Weg deutlich zu machen.

Grundlage für die Vertragsunterzeichnung war ein im Dezember 2013 gefasster Beschluss der Stadtvertreter. Ziel dieser in Mecklenburg bisher einzigartigen Zusammenarbeit ist laut Aussage von Bürgermeister Stefan Sternberg eine innovative zukunftsorientierte Entwicklung der Stadtforst. „Grabow steht zu seinem Forstamt und zu seiner Stadtforst. In der Vergangenheit gab es dazu zahlreiche Verhandlungen, auch mit Minister Till Backhaus. Wir wollen einen neuen, partnerschaftlichen Weg gehen, wir wollen als Stadt, dass unser Wald nachhaltig bestellt wird. Denn der Wald ist das größte Gut der Stadt“, so Sternberg.

Auch Minister Backhaus begründete seine Entscheidung für die Zusammenarbeit mit der damit verbundenen Nachhaltigkeit. „Diese Vereinbarung ist für mich ein alternatives Modell für die Zukunft. Die Stadt Grabow und die Landesforst stoßen damit ein zusätzliches Kapitel der Zusammenarbeit auf. Die Betriebsführung des Stadtwaldes durch das Forstamt Ludwigslust wird z.B. neben der jährlichen Prüfung der Bewirtschaftungspläne weitere Synergieeffekte mit sich bringen. Zudem wird Grabow bei dieser Kooperation mit der Landesforst auch vom ständigen Informationsaustausch profitieren“, ist sich Backhaus sicher.

Diana Ottoberg

 

(v.l.) Sven Blomeyer vom Vorstand der Landesforst MV, Grabows Bürgermeister Stefan Sternberg, Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus und Dr. Holger Voß, Leiter des Forstamtes Ludwigslust bei der Vertragsunterzeichnung.