Zuwendungsbescheide übergeben

 

Balow. Im Rahmen des Sportfestes „Generationen in Bewegung“ nahmen am Dienstag in Balow Bürgermeisterin Kriemhild Kant für die Gemeinde und die Vereinsvorsitzende Arite Piepenburg für den Verein Dörfliche Begegnungsstätte Balow e.V. die Zuwendungsbescheide für den „Balower Bürgerservice“ entgegen.
Überreicht wurden die Bescheide von Anja Witt, Mitarbeiterin des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg. Die kleinen und großen Sportler erfuhren aus erster Hand, wofür die Fördermittel verwendet werden, was sich für sie verbessern wird. So werden u.a. die Stolperfallen in der Begegnungsstätte verschwinden. Neben Frau Witt wurden Frau Marianne Randt vom Amt Grabow und Ingrid Herrmann von der Lokalen Aktionsgruppe „SüdWestMecklenburg“ herzlich begrüsst und zum Mitmachen eingeladen. „De lütten Setters“ von der Kindertagesstätte zeigten dabei stolz, wie sportlich sie sind, dass Bewegung Spass macht und für sie dazu gehört. Der Balower Bürgerservice verbessert das Dienstleistungsangebot in der Gemeinde. Die Begegnungsstätte erhält u.a. einen barrierfreien Zugang und eine Bürgerküche. Über eine Mitbringeagentur soll die Versorgung in Balow verbessert werden. Gefördert wird das Vorhaben aus dem Budget der Lokalen Aktionsgruppe SüdWestMecklenburg, aus Mittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER).
Das Budget der LEADER Aktionsgruppe „SüdWestMecklenburg“ beträgt in der aktuellen Förderperiode rund 8,85 Mio. Euro. Es dient der Umsetzung von Projekten, die zur Erreichung der in der Strategie für lokale Entwicklung der Aktionsgruppe (SLE) genannten Ziele in besonderem Maße beitragen. Mehr Informationen über die LAG, ihren Aktionsraum und ihre Strategie unter www.kreis-lup.de.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen