23.6.13 Schweriner Kammerorchester

Mozart und Dvořák auf dem Grabower Marktplatz

Selbst der Wettergott hatte ein Einsehen! Morgens waren noch Schauer über Grabow gezogen, aber pünktlich zum Konzertbeginn schaute sogar die Sonne durch die Wolkendecke. Die Streicher vom Schweriner Kammerorchester entführte hunderte von Grabowern in die Klassikwelt vom beschwingten Mozart und dem lebendigen Dvořák.

Der Beifall bewies: Den Grabowern hat es gefallen und auch die Musiker haben sich in Grabow und auf dem Marktplatz sehr wohl gefühlt. Wir hoffen also auf eine Fortsetzung auf dem nächsten Stadtfest!

Nach den musikalischen Genüssen gab es noch die traditionellen Matjes mit Pellkartoffeln.    

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen