Grabow hat wieder eine Blasmusik

Damit ging nicht nur für Bürgermeister Stefan Sternberg, sondern auch für viele Grabower Bürger ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Die Eldestadt Grabow hat wieder eine Blaskapelle.

Alte und neue Weggefährten von Kurt Düker haben sich entschlossen, eine neue Kapelle zu gründen, die „Grabower Blasmusik“:

Neben Kurt Düker als musikalischem Leiter und Trompeter gehören zu den Gründungsmitgliedern:

Hein Sturm (Tuba)

Thomas Leopold (Trompete/ Flügelhorn)

Marko Düker (Bariton)

Franz Schreiber (Schlagzeug)

Ulli Havkost (Tenorhorn)

Andreas Mirow (Flügelhorn)

Musikalisch setzt die Blasmusik neben der Egerländer Musik und traditionellen Stücken auch auf Schlager, Oldies und Jazztitel. Musikalisches Verständnis und vor allem die Freude an der Musik sind die Garanten für das Motto der neu ins Leben gerufenen Blasmusik:

„Mit unserer Musik anderen Freude, Spaß und Stimmung bereiten“

 

Übrigens, live erleben können Sie die Grabower Blasmusik am Heiligen Abend nach der Christmette um 18.00 Uhr auf dem Grabower Marktplatz.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen